Unsere schöne kleine Schuke-Orgel wird in diesem Jahr 65 Jahre alt. Sie ist also eine junge Orgel – die älteste Orgel in Deutschland ist über 600 Jahre alt.

Da sie, die Orgel, hier ziemlich verwurzelt ist, und keine Möglichkeit hat, sich einmal umzusehen – oder besser umzuhören – habe ich ihr hin und wieder von anderen Orgeln erzählt – von den vielen Registern, von vielen Klängen, großen Räumen, von 5000 Pfeifen in verschiedensten Formen, tiefsten Bässen, 4 und mehr Manualen und vieles mehr. Wenn ich dieses erzählte, hörte sie mir merklich still zu. Hin und wieder meinte ich, einen Seufzer zu hören.

Manchmal stelle ich Noten auf ihr Notenpult, und sie sagt: „Ach, Stephan, das ist nicht das Richtige für mich, das kann ich nicht, dazu bräuchte ich viel mehr Klangfarbe, mehr Register.“ Dann sage ich: „Ach, lass das mal mein Problem sein. Wir improvisieren oder variieren ein wenig. Den Zuhörern wird es schon gefallen.“

Vor ungefähr einem halben Jahr kam ich ganz aufgeregt zu ihr und erzählte ihr von einer Orgel, an der ich war. Sie steht in Berlin und ist ein bisschen größer als sie, hat aber ungefähr 1000 Register.

„Wie bitte? Tausend? Das geht gar nicht“, sagte sie. Die größte Orgel Deutschlands steht in Passau und hat 229 Register. „Doch, das geht!“ sage ich. „Und das geht auch bei Dir. --- Aber mehr verrate ich nicht. Du hast ja bald Geburtstag.“

 

Es ist wirklich eine tolle Sache für uns alle – für Sie als Gemeindeglieder, Zuhörer oder Orgelfreunde, eine Bereicherung für unsere Kirche und eine Freude für „Gloria“. Es wäre ein wunderbares Geschenk zu ihrem 65. Geburtstag.

Alles weitere steht in einem Flyer, der in der Kirche und im Pfarrhaus zu bekommen und unten verlinkt ist.

Wir müssen zusammenlegen – denn es kostet ein bisschen. Es bedarf einiger mutiger Spender und braucht viele, viele freudige Spender. Auch öffentliche Sponsoren sind angefragt. Lesen Sie im Flyer, was für das Projekt erforderlich ist und welche Kosten entstehen werden. Wenn Sie wollen – und das würde uns sehr erfreuen – können Sie durch eine Spende zum Geschenk beitragen. Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden.

Am Geburtstag, dem 31. Oktober 2019, wird es ein Konzert für Orgel, Gesang, Saxophon und Schlagzeug geben. Wenn die neuen Klänge dabei schon fleißig mitmischen, wäre das hervorragend. Vielleicht wird es aber auch erst ein Gutschein mit der tollen Aussicht:
„Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an!“

Ihr Kantor Stephan Hebold

Weitere Informationen