Vom Säen und Ernten, Wachsen und Zu-wachsen

Am ersten Sonntag im Oktober feiern wir traditionell das Erntedankfest, danken Gott für alle Lebens-Gaben und gestalten einen fröhlichen Gottesdienst für alle Generationen. Beginn: 10 Uhr.

In diesem Jahr möchten wir auch für die uns im vergangenen Jahr „zu-ge-wachsenen“, zugezogenen neuen Gemeindeglieder danken und laden sie alle ein, um ihnen ein herzliches Willkommen zu sagen.

Außerdem nehmen die neuen Konfirmanden am Gottesdienst teil und werden der Kirchengemeinde vorgestellt.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu Kaffee und Keksen eingeladen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Pfarrerin Anneliese Hergenröther,
Gemeindepädagogin Heike Kulla
und Kantor Stephan Hebold

 

Erntegaben in Form von Obst, Gemüse, gern auch Kartoffeln, Kohl usw., und haltbaren Waren wie Dosen, Haferflocken, Nudeln, Mehl, Zucker, Ketchup, Senf, Schokocreme usw., können Sie am Vortag, dem 6. Oktober 2018, zwischen 14 und 16 Uhr oder am 7. Oktober 2018 vor dem Gottesdienst in der Kirche abgeben. Die Gaben reichen wir anschließend an die Fazenda da Esperança, die Rehabilitationseinrichtung für Suchtkranke auf Gut Neuhof bei Markee, weiter. Infos: www.fazenda.de/neuhof

Bibelworte

Wochenspruch

Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen.
(Jesaja 42,3)

Jahreslosung
Gott spricht: 
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
(Offenbarung 21,6)