Von Aschermittwoch bis Ostersonntag

Auch in diesem Jahr nimmt unsere Landeskirche wieder an der Aktion „Klimafasten“ teil. Die Aktion stellt sich in die christliche Tradition des Fastens als Gedenken des Leidens, denn auch der Klimawandel verursacht Leiden, er gefährdet das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen. Mit dem „Klimafasten“ möchten wir Sie einladen, in ihre Fastenzeit diesen weiteren Gedanken einzuschließen. Schauen Sie über den Tellerrand und erleben Sie, wie wohltuend es sein kann, Überflüssiges über Bord zu werfen und damit auch das Klima zu schützen. Klimaschutz kann Verzicht erforderlich machen. Aber häufig ist es ein Gewinn, wenn es gelingt, alleine oder in der Gemeinschaft das Leben klimafreundlicher zu gestalten. 

Kernstück ist wie auch im letzten Jahr die Fastenbroschüre, die Sie zu wöchentlich unterschiedlichen Themen durch die Fastenzeit führt. „Anders unterwegs sein“ ist beispielsweise das Motto einer Woche, in der es darum geht, unser Mobilitätsverhalten zu überdenken und anders ans Ziel zu kommen. Die Woche „anders kochen“ soll unseren Blick auf Lebensmitteln neu schärfen. So finden Sie jede Woche neue Impulse, klimafreundlicher zu leben. Das Programm ist dabei so ausgelegt, dass jeder individuell für sich am Fasten teilnehmen kann; es gibt aber auch Anregungen für die Umsetzung des Themas in Gemeindegruppen.


Die Materialien – Fastenbroschüre, Werbeplakate, Mitmach-Plakate – für das Klimafasten können Sie kostenfrei
• in der Kirche und im Gemeindebüro erhalten (nur Broschüre!),
• im Umweltbüro der Landeskirche (Adresse siehe unten) bestellen oder
• digital im Internet unter www.ekbo.de/klimafasten  herunterladen.


Umweltbüro der EKBO, Georgenkirchstr. 69-70, 10249 Berlin

Tel. 030 – 243 44 -411 // -418, Mail: umwelt[at]ekbo.de

 

Bibelworte

Wochenspruch

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, daß er die Werke des Teufels zerstöre.
(1.Johannes 3,8b)

Jahreslosung
Gott spricht: 
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
(Offenbarung 21,6)